31. Filmfest für Junges Publikum vom 05. - 20.10.24

Tage
Stunden
Minuten
Spuk unter Riesenrad/© MIDEU Films GmbH/ Felix Abraham

Es spukt beim KINOLINO

Große Vorfreude bei uns: Wir zeigen die Neuverfilmung der DDR-Kultserie „Spuk unterm Riesenrad“ am Sonntag, den 1. Oktober um 15:45 Uhr im Programmkino Ost. Der Film ist ganz frisch fertig geworden (es gibt noch nicht einmal einen Trailer). Wer nicht zum KINOLINO kommt, muss bis März warten. Erst dann spukt es in den Kinos. Der Film läuft noch ein zweites Mal beim KINOLINO: am 7. Oktober um 15:00 Uhr im Zentralkino.

Als Bonbon werden wir Elisabeth Bellé (Tammi) und Lale Andrä (Keks), die beiden jungen Hauptdarstellerinnen, zu Gast haben. Das Publikum darf sie nach dem Film mit Fragen löchern und sich Autogramme holen.

Darum geht’s im Film: Durch einen Blitzeinschlag in der Geisterbahn von Tammis verstorbenem Opa werden drei Holzgeister lebendig und richten mit ihren magischen Fähigkeiten nur Chaos an. Die Teenager Tammi, Umbo und Keks haben alle Hände voll zu tun, den Freizeitpark zu retten, und bringen nebenbei auch die verkrachte Familie wieder zusammen.

„Spuk unterm Riesenrad“ mit Gästen
Sonntag, 1. Oktober | 15:45 Uhr | Programmkino Ost
Tickets gibt es hier
Samstag, 7. Oktober | 15:00 Uhr | Zentralkino
Tickets gibt es hier

Zur Einstimmung der Trailer der DDR-Kultserie: